Naturheilpraxis Petra Sandmann Heilpraktikerin

Ich begrüße Sie herzlich auf meiner Homepage. Mein Name ist Petra Sandmann. Damit Sie mich besser kennenlernen, erzähle ich in einem Interview mehr über mich.

über mich

Wie sind Sie dazu gekommen Heilpraktikerin als Ihre Berufung zu sehen?

Meine erste Berührung mit der Naturheilkunde hatte ich vor etwa 20 Jahren. Damals suchte ich wegen des Kleinwuchses meines Sohnes eine Heilpraktikerin auf. Die Besuche bei ihr haben meinem Sohn und mir sehr gut getan. Ich war von dieser sanften Natur-Medizin total begeistert. Ab dem Zeitpunkt wusste ich, dass ich Heilpraktikerin werden wollte.

Wie ging es weiter? Welche Ausbildungen haben Sie dazu benötigt?

Mein Weg begann mit der Ausbildung an der Elvira Bierbach Heilpraktiker Schule in Bielefeld. Im Dezember 2010 erhielt ich vom Gesundheitsamt die Anerkennung als Heilpraktikerin.

2009 erlernte ich bei dem russischen Masseur- und Bademeister Nico Zainki die Kunst der Heilmassage. Dorn-Breuss Massageausbildung bei Christine Wolf folgte im Anschluss.

Von 2012 bis 2015 besuchte ich die Cranioschule _heilsame Präsenz in Bielefeld. Hier erhielt ich den Abschluss als Craniosacral Therapeutin.

Das Wissen um Heilpilze erlernte ich an dem Institut für Ernährungs- und Pilzheilkunde Mykothroph in Limeshain.

Regelmäßige Fort- und Weiterbildungen sind selbstverständlich. Ich bin Mitglied beim Bund Deutscher Heilpraktiker (BDH) und beim Craniosacral Verband Deutschland (CSVD e.V.).

Seit Juli 2018 bin ich Master-Praktizierende im Craniosacral Verband Deutschland e.V.

Was oder welches sind Ihre Tätigkeitsschwerpunkte?

Als Heilpraktikerin arbeite ich ganzheitlich, sowohl in der Prävention als auch in den Behandlungen. Ich begleite den Menschen bei jeder Art von Befindlichkeitsstörung und biete Lösungen an um das Wohlbefinden fördern, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren und zu stärken.

Meine Tätigkeitsschwerpunkte sind

  • Craniosacral Therapie,
  • Mykotherapie (Heilen mit Pilzen),
  • Heilmassagen,
  • Ernährungs-und Gesundheitsberatung,
  • physikalische Gefäßtherapie BEMER,
  • Labordiagnostik

Damit kann ich den Menschen auf allen Ebenen erreichen. Die Krankheit nicht nur auf das Symptom reduzieren, sondern den Menschen in seiner Art und Weise, in seiner Ganzheit zu betrachten - das ist für mich der Schlüssel zur Heilung.

Wie ist der Ablauf, wenn jemand zu Ihnen kommen möchte?

Meine Patienten finden mich häufig auf Empfehlung, über das Internet oder auf Vorträge, die ich halte.
Für das Erstgespräch wird telefonisch ein Termin vereinbart. Bei dem Erstbesuch beginne ich mit der Frage was den Menschen zu mir führt und was er erwartet. Rahmenbedingungen werden geklärt, wie Kosten, Dauer und Art der Therapie. Sind wir uns einig, beginne ich zunächst achtsam und wertschätzend mit einer fundierten Anamnese. Gemeinsam erarbeiten wir einen Therapievorschlag, der auf die Lebenssituation zugeschnitten ist, ihn dort abholt wo er gerade steht um ihn dann auf seinem Weg zu begleiten. Möglich Folgetermine werden vereinbart.

Prävention

In der heutigen Zeit ist der Mensch durch Mehrfachbelastungen wie: Belastung am Arbeitsplatz, immer verfügbar sein, finanzielle Sorgen und Nöte, Freizeitstress, innerer Druck alles schaffen zu müssen und perfekt zu sein, keine Zeit für Familie, Freunde, veränderte Ess- und Lebensgewohnheiten, Umweltgifte, usw. Das alles macht Druck und Stress. Permanent werden Stresshormone ausgeschüttet, die der Körper abbauen muss. Das schafft der Körper irgendwann nicht mehr und er sendet Hilferufe, in Form von Symptomen und Krankheiten aus.

Deshalb sind immer wieder Auszeiten notwendig. Sowohl für Körper, als auch für Geist und Seele. Der Körper braucht Erholungsphasen, Entspannung und Regeneration, gesunde Ernährung. Der Geist möchte zur Ruhe kommen. Den Kopf frei bekommen und das Herz wünscht sich Liebe, Aufmerksamkeit, sich angenommen und wohlfühlen. Damit wir die Anforderungen des Alltags gesund, vital und energievoll mit Freude meistern, ist es mir besonders wichtig da aufzuklären, zu informieren, zu sensibilisieren, sich bewusst zu werden, wie ich gut für mich sorgen kann.

Meine Therapieangebote Craniosacral Therapie, die BEMER-Therapie, Heilmassagen als auch die Mykotherapie und Ernährungs- und Gesundheitsberatung können präventiv dazu beitragen das der Mensch in seine Balance kommt und bleibt, dabei sich wohlfühlt und Freude am Leben hat.

Heilung

Wertschätzend und achtsam gebe ich Ihnen, Ihrem Körper und Ihrer Seele die Zeit und die ungeteilte Aufmerksamkeit, die es braucht, um heilsame Prozesse anzustoßen. Dabei freue ich mich wenn Sie sich in meiner Praxis wohl und aufgehoben fühlen, denn eine vertrauensvolle Atmosphäre ermöglicht eine gute Zusammenarbeit. Sie ist der erste Schritt auf einem heilsamen Weg.

Als Schwerpunkt meiner heilpraktischen Tätigkeit nutzte ich die besondere (Wirk)-Kraft der Craniosacral-Therapie. Mit ihr lässt sich das energetische System im Menschen regulieren um in die Balance zu kommen, sowie die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Ergänzend dazu wende ich die Mykotherapie (Heilen mit Pilzen) an, die sich ebenfalls positiv auf den gesamten Organismus auswirkt. Im Bedarfsfall erweitere ich meinen persönlichen Befund durch den Einsatz einer speziellen Labordiagnostik der Firma Enterosan. Hier besteht die Möglichkeit detaillierte Information (Stuhlproben, Hormondiagnostik und Blutanalysen) zu erhalten. Um die Mirkozirkulation des Körpers anzuregen, ins fließen zu bringen und somit restliche Blockaden im System aufzulösen, biete ich ergänzend den Einsatz der physikalischen BEMER Therapie an.

Durch die Kombination unterschiedlicher Verfahren und den Einsatz spezieller Heilmassagen kann ich den Menschen auf allen Ebenen erreichen. Die Krankheit nicht nur auf das Symptom zu reduzieren, sondern den Menschen in seiner Art und Weise, in seiner Ganzheit zu betrachten, das ist für mich der Schlüssel zu Heilung.

Meine Praxis

Meine Praxis ist in der Meisenstraße 65 in Bielefeld. Hier unterstütze und begleite ich Menschen auf Ihrem Weg zur Heilung. Wertschätzend und achtsam gebe ich Ihnen und Ihrem Körper die Zeit und die ungeteilte Aufmerksamkeit, die Sie brauchen.

Dabei nutze ich vorallen die besondere (Wirk)Kraft der Craniosacral-Therapie. Andere Methoden, die meine Arbeit als Heipraktikerin ergänzen sind verschiedene Heilmassagen, die Mykotherapie (Heilen mit Pilzen) und die Labordiagnostik.

Für eine Therapie sind in der Regel mehrere Sitzungen notwendig. Eine Sitzung kann zwischen 45 und 90 Minuten dauern. Mein Honorar beträgt 60 EUR pro Stunde. Somit variieren die Kosten entsprechend der benötigten Zeit.
Unentschuldigtes Nichterscheinen muss ich mit 30 EUR in Rechnung stellen. Dafür bitte ich um Verständnis.

Krankenkassen: Heilpraktikerleistungen werden vielfach von privaten Krankenkassen und privaten Zusatzkrankenversicherungen teilweise oder ganz erstattet. Auch die Beihilfestellen (Beamte und Post) erstatten die Kosten anteilig.

Gesetzliche Krankenkassen: Der Status Master-Praktizierenden im Craniosacral Verband Deutschland e.V. wird von vielen Kassen entsprechend einer Osteopathieausbildung anerkannt.

Sind Sie an der Praxis für Naturheilkunde interessiert, haben Fragen oder möchten einen Termin vereinbaren? Ich berate Sie gern. Sprechen Sie mich an.
Telefon: 0521 522 9746
Mobil: 0176 607 37946
kontakt@petrasandmann.de

Die craniosacral Therapie ist eine sanfte manuelle Behandlungsform, die sich in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in den USA aus der Osteopathie heraus entwickelte.
Der Name Craniosacral Therapie wird aus den medizinischen Fachbegriffen für Schädel: cranium und Kreuzbein: os sacrum gebildet. Schädel und Wirbelsäule werden bei dieser Therapie hauptsächlich behandelt. Beide schließen sich als schützende Knochen um das Gehirn und das Knochenmark. Dazwischen liegt ein Flüssigkeitsbett, das einen weiteren dämpfenden Schutz für unser nervliches Zentrum ausmacht. Diese Flüssigkeit, der „Liquor cerebrospinalis“ wird im Gehirn gebildet und auch teilweise zurückgenommen.
Die Craniosacral Therapie basiert auf dem Erspüren des craniosacralen Rhythmus. Dieser ist neben dem Herzschlag und Atem der dritte und gleichzeitig langsamste Rhythmus in unserem Körper.

Durch respektvolles Einstimmen auf das craniosacrale System können Verspannungen und Blockaden erspürt und aufgelöst werden. Muskulatur und Bindegewebe werden wieder besser durchblutet und mit Energie versorg. Die Selbstheilungskräfte werden aktiviert.
Stressbelastungen und emotionale Beeinträchtigungen können durch verbale Prozessbegleitungen verarbeitet werden und zu persönlichem Wachstum und positiven Veränderungen verhelfen.

Die Craniosacral Therapie ist eine achtsame, sanfte und ganzheitliche Behandlungsmethode mit unserer innewohnenden Lebenskraft, die eine tiefgreifende Regeneration von Körper, Geist und Seele erlaubt.

  • Stress, Unruhe
  • Erschöpfungszustände
  • Burn-out und Burn-out Prävention
  • Schlafstörungen
  • Chronische und akute Schmerzen
  • Wirbelsäulen-, Gelenkerkrankungen
  • Kiefergelenksprobleme, wie craniomandibuläre Dysfunktion CMD
  • Rehabilitation nach Unfällen
  • Stoffwechsel- und Blutdruckprobleme
  • Verdauungsprobleme
  • Ohrenschmerzen, Tinnitus, chronische Sinusitis
  • Regelschmerzen, Dysmenorrhoe
  • Schwangerschaftsbegleitung, -beschwerden
  • Geburtstrauma
  • Entwicklungsstörungen bei Säuglingen und Kindern
  • Konzentrationsstörung

oder einfach, um sich etwas Gutes zu tun.
Die Mykotherapie ist aus der Traditionellen chinesischen Medizin (TCM) entsprungen. Die über 4000 Jahre alte Medizin ist seit etwa Mitte des 20. Jahrhunderts in Europa bekannt. Damals wird sie und auch heute ganz erfolgreich bei vielen Leiden und bei schweren Erkrankungen eingesetzt. Die Heilpilze sind ein vollwertiges Lebensmittel und enthalten eine Vielzahl an ernährungsphysiologisch und pharmakologisch wichtigen Substanzen. Zudem sind sie sehr kalorienarm.
Ganz bekannt ist der Reishi, der auch den Namen „Pilz des ewigen Lebens“ genannt wird. Weitere Heilpilze sind der Cordyceps sinensis, Agaricus blazei murrill, Coprinus comatus, Coriolus versicolor, Hericium erinaceus, Maitake, Pleurotus ostreatus, Polyprus umbellatus und der Shiitake.
Heilpilze entgiften den Körper. Sie unterstützen Niere, Leber, Magen-Darm und Lymphsystem in ihrer Funktion und fördern somit die Ausscheidung von Giftstoffen. Weiterhin regulieren sie das Immunsystem und werden erfolgreich bei Allergien und Autoimmunerkrankungen eingesetzt. Ein wichtiges Anwendungsgebiet ist die Krebstherapie. Das Immunsystem wird in seinem Kampf gegen die Krebszellen unterstützt, die betroffenen Organe werden gestärkt und Nebenwirkungen von Chemotherapie und Bestrahlung werden gelindert. Nicht zu vergessen sind die Wohlstandserkrankungen wie, Gicht, Diabetes II, erhöhten Blutdruck, Cholesterinwerten und Herz-Kreislauferkrankungen. Übergewicht und Fettstoffwechselstörungen etc. Hier werden die Heilpilze zur Prävention und Therapie erfolgreich eingesetzt.

Termine

05.08. bis 10.08.2019 Meine Praxis ist geschlossen
20.08.2019 um 18:30 Uhr Fachvortrag zur Physikalischen Gefäßtherapie BEMER®
Weitere Informationen (PDF)
22.08.2019 um 19:00 Uhr Vortrag über Craniosacral-Therapie
Familienzentrum „Die Arche“, Max-Planck-Straße 18-20, 33659 Bielefeld
Weitere Informationen (PDF)

Kontakt

Meine Praxis ist in der Meisenstraße 65, Speicher II, in dem ersten Haus auf der linken Seite. Die Räumlichkeiten sind im 3. Obergeschoss rechts. Das Gebäude ist barrierefrei und mit einem Fahrstuhl ausgestattet.

Sie haben Fragen, möchten sich informieren oder einen Termin vereinbaren? Sie erreichen mich telefonisch unter 0521 5229746 oder schreiben mir eine Mail an kontakt@petrasandmann.de. Bin ich gerade nicht erreichbar, melde ich mich umgehend bei Ihnen zurück.

Ich freue mich auf Ihren Besuch!

Praxis für Naturheilkunde
Petra Sandmann

Meisenstraße 65, Speicher II
33607 Bielefeld
Telefon: 0521 522 9746
Mobil: 0176 607 37946
kontakt@petrasandmann.de